Umzug 2016

Wohnung Lübeck 2016Nachdem ich nun 9 Monate in Wales war, habe ich natürlich keine Wohnung mehr in Lübeck gehabt. Meine Freundin und ich hatten dazu schon länger den Plan, dass wir diese Gelegenheit nutzen und zusammen ziehen. Gesagt, getan. Meine Freundin machte sich, während ich noch in Wales war auf die Suche nach einer schönen Wohnung und wurde fündig. Der Umzugstermin war der 1.8. In den beiden Monaten dazwischen habe ich bei meiner Freundin mitgewohnt, dann war ich bei meinen Eltern für ein paar Wochen und schließlich dann auch noch 2 Wochen in Schweden. Nun bin ich gerade in die neue Wohnung eingezogen und damit wieder offiziell Lübecker. Eine Einzugsparty ist zurzeit noch in Planung. Mit der neuen Wohnung kommt natürlich wieder auch eine lange Liste mit Sachen, die repariert, gekauft und organisiert werden müssen. In der neuen Wohnung bin ich auch schon fleißig dabei mein Smart Home Projekt weiter zu verfolgen. Dazu hat meine Freundin einen Hund namens Frido, der natürlich mit in die neue Wohnung gekommen ist. Das Zusammenleben mit Hund ist für mich auch eine neue Erfahrung und bisher klappt es erstaunlich gut.

Ich hatte außerdem beschlossen, mir einen Nebenjob zu suchen. Gefunden habe ich ihn bei der Mach AG wo ich bei der Dokumentation von diversen Projekten unterstützen soll. Der Nebenjob bessert nicht nur meine finanziellen Möglichkeiten auf, sondern ist auch eine gute Gelegenheit für mich, mehr Praxiserfahrung zu sammeln. Deshalb freue ich mich auch schon auf die Herausforderungen, die dort auf mich warten. Mal abgesehen davon, hätte ich mich sonst vermutlich bald ziemlich gelangweilt, da ich immerhin ja schon 2 Monate frei hatte.

Ich bin ziemlich zuversichtlich, dass ich in der nächsten Zeit sowohl in der neuen Wohnung, als auch mit meinen Nebenjob sicher viel Spaß haben werde.

Das Ding mit der nicht veganen Freundin

Meine Freundin lebt nicht vegan. Sie ist nicht einmal vegetarisch. Ich werde von einigen dafür schräg angeguckt. Zum Beispiel meine (vegetarischen) Geschwister verstehen das nicht so richtig. Wie kann ich mit einem Fleischfresser zusammen sein?

Man muss fairerweise sagen, dass meine Freundin nicht die totale Fleisch Fanatikerin ist. Sie gehört eher in die Kategorie „Ich esse eh‘ nicht viel Fleisch“. Sie sagt mir aber ganz klar, dass sie da im Moment nicht drauf verzichten möchte und ich möchte sie zu nichts zwingen. Generell schreibe ich niemand anderen außer mir selbst vor wie er zu leben hat. Wie man sein Leben leben will, muss jeder selbst wissen. Und niemand mag es, vorgeschrieben zu bekommen, wie er zu leben hat. Immerhin akzeptiert sie auch all die kleinen Macken, die ich habe. Da kann ich auch akzeptieren, dass sie beim Essen nicht die selben Ansichten vertritt wie ich. Mal abgesehen davon, ist der Gedanke vegan zu werden bei mir auch sehr langsam gewachsen. Wer weiß also, was die Zukunft bringt. Wenn wir zusammen kochen, kochen wir vegan. Weiterlesen