Zwischenstand Studium

Ich studiere seit dem Sommer an der Universität zu Lübeck in dem Master Studiengang „Entrepreneurship für digitale Technologien“.
Gestern habe ich die voraussichtlich letzte Prüfung meines ersten Semesters geschrieben. Noch habe ich die Noten der Klausuren nicht zurück und kann die Dozenten hinsichtlich ihrer Bewertungen schlecht beurteilen. Allerdings bin ich recht zuversichtlich, dass ich zu mindestens alle Klausuren bestanden haben sollte. Das Master Studium an einer Universität unterscheidet sich doch ziemlich vom Bachelor an einer Fachhochschule. Hier ist der Vorlesungsstoff deutlich theoretischer. Praktische Übungen sind hier normalerweise nicht verpflichtend, dafür aber auch weit weniger „praktisch“ als sie an der Fachhochschule waren. Das macht zu mindestens den Informatik Stoff deutlich schwerer greifbarer für mich.

Gründercube Uni LübeckGerade mit dem Modul „Datenmanagement“, welches aus den Vorlesungen Semantic Web, Mobile und Verteilte Datenbanken und einem Vortrag zu einem Thema des Datenmanagements bestand, hatte ich deshalb so meine Schwierigkeiten. Dieses Fach war meine erste Prüfung, die gleichzeitig auch eine mündliche Prüfung war. Die Prüfung war 30 Minuten lang. Diese Zeitspanne ist eigentlich sehr knapp, wenn man zu 12 CP an Vorlesungsinhalten befragt wird. Weiterlesen

Umzug 2016

Wohnung Lübeck 2016Nachdem ich nun 9 Monate in Wales war, habe ich natürlich keine Wohnung mehr in Lübeck gehabt. Meine Freundin und ich hatten dazu schon länger den Plan, dass wir diese Gelegenheit nutzen und zusammen ziehen. Gesagt, getan. Meine Freundin machte sich, während ich noch in Wales war auf die Suche nach einer schönen Wohnung und wurde fündig. Der Umzugstermin war der 1.8. In den beiden Monaten dazwischen habe ich bei meiner Freundin mitgewohnt, dann war ich bei meinen Eltern für ein paar Wochen und schließlich dann auch noch 2 Wochen in Schweden. Nun bin ich gerade in die neue Wohnung eingezogen und damit wieder offiziell Lübecker. Eine Einzugsparty ist zurzeit noch in Planung. Mit der neuen Wohnung kommt natürlich wieder auch eine lange Liste mit Sachen, die repariert, gekauft und organisiert werden müssen. In der neuen Wohnung bin ich auch schon fleißig dabei mein Smart Home Projekt weiter zu verfolgen. Dazu hat meine Freundin einen Hund namens Frido, der natürlich mit in die neue Wohnung gekommen ist. Das Zusammenleben mit Hund ist für mich auch eine neue Erfahrung und bisher klappt es erstaunlich gut.

Ich hatte außerdem beschlossen, mir einen Nebenjob zu suchen. Gefunden habe ich ihn bei der Mach AG wo ich bei der Dokumentation von diversen Projekten unterstützen soll. Der Nebenjob bessert nicht nur meine finanziellen Möglichkeiten auf, sondern ist auch eine gute Gelegenheit für mich, mehr Praxiserfahrung zu sammeln. Deshalb freue ich mich auch schon auf die Herausforderungen, die dort auf mich warten. Mal abgesehen davon, hätte ich mich sonst vermutlich bald ziemlich gelangweilt, da ich immerhin ja schon 2 Monate frei hatte.

Ich bin ziemlich zuversichtlich, dass ich in der nächsten Zeit sowohl in der neuen Wohnung, als auch mit meinen Nebenjob sicher viel Spaß haben werde.