LPTSH123

Logo_2_SHAm Samstag war ich auf dem dritten Landesparteitag der Piraten in diesem Jahr.
Er fand in Hendstedt Ulzburg (nicht weit von Hamburg) statt.
Es wurden unter anderem das Schiedsgericht und die Beisitzer gewählt und eine Menge Anträge abgestimmt. Der Parteitag ging über 2 Tage. Da ich aber am Samstagabend zu einem Konzert sollte und es keine Übernachtungsmöglichkeiten vor Ort gab, war ich nur am Samstag anwesend.

Auf dem Parteitag, habe ich wieder viele neue Piraten kennen gelernt. Meine Followerzahlen bei Twitter leicht erhöht und politisch konnte ich auch hier und da etwas dazu lernen.

Ich hoffe, dass ich das nächste mal den Parteitag in voller Länge genießen kann.

Mehr Infos zum Parteitag, kann man hier nachlesen.

Dies & Das

Landesparteitag der Piraten
Der „LPTSH122“ war  im Großen und Ganzen ein erfolgreicher Tag.  Auch wenn nicht alle Ämter neu gewählt wurden.
Mir hat es auf jeden Fall Spaß gemacht und ich war danach auch ein paar mal im NDR Bericht über den LPT zu sehen.

Sommerhaus
Ich war eine Woche auf Rømø – wir hatten leider kein großes Glück mit dem Wetter. Aber es hat immerhin nicht durchgehend geregnet. So waren ein kurzer Strand besuch und ein Ausritt durch den Wald die Highlights außerhalb des Sommerhauses.
Das Sommerhaus selbst hatte im Garten ein Trampolin auf dem mich meine kleinen Schwestern ganz schön alt aussehen haben lassen.
Außerdem habe ich bewiesen, dass man sich auch als Veganer eine Woche nur von Schokoladen Aufstrich ernähren kann.
Okay, vielleicht saß ich im Sommerhaus auch hin und wieder vor meinem Notebook.

sommerhaus 06 2012

WG
Nach dem Urlaub kam ich zurück in die WG und, was soll ich sagen, es war ziemlich leer.
Mein Mitbewohner ist mehr oder weniger ausgezogen und da ihn 80% der Gemeinschaftsausstattung gehörten musste ich die Tage danach einige lebenswichtige Geräte nachkaufen.
Da er die Wohnung aber noch „offiziell“ hat, bin ich auf jeden Fall diesen Monat sehr alleine in der WG.

bpt12 – Kuhjunge war da!

bpt12 Kuhjunge Momentan bin ich irgendwie in dieses „Piratending“ reingerutscht.  Nachdem ich auf gut Glück einfach mal den Stammtisch der Piraten in Flensburg besucht habe, hat mir deren Einstellung auf Anhieb zugesagt. Also bin ich auch gleich einfach mal beigetreten. Seit dem bin ich so gut ich kann dabei.  Ich habe geholfen die Piraten Plakate aufzuhängen und in der Stadt Flyer verteilt. Ich arbeite mich gerade langsam in die vielen Themen der Partei ein und weil es gerade passte war ich auch auf dem Bundesparteitag der Piraten in Neumünster (bpt12) mit dabei.

Dort bin ich dann aus Versehen „Stellvertretende Wahlleitung“ geworden und durfte die Arbeit der Wahlhelfer in meinem Block koordinieren. Der Parteitag an sich wahr sehr Interessant. Es wurde viel diskutiert, abgestimmt und gewählt. Dazu mehr HIER.  Die Atmosphäre war der Wahnsinn! Bei dem Hashtag (#bpt12) auf Twitter kam man bei den vielen Tweets gar nicht mehr hinterher. Übernachtet habe ich dann in einer Turnhalle. Ich habe dort sogar einigermaßen durch geschlafen und war am nächsten Tag wieder fit.
Am zweiten Tag wurde ich dann sogar gefilmt.

Ich habe mich unter so vielen gleichgesinnten (es gab auch einige „My little Pony“ Fans  und auch den einen oder anderen Veganer, Computerfreaks gab es sowieso) echt wohl gefühlt.

Mal sehen wie sich die Piratenpartei entwickelt. Bis auf weiteres bin ich aber auf jeden Fall Pirat.