Dies & Das

Landesparteitag der Piraten
Der „LPTSH122“ war  im Großen und Ganzen ein erfolgreicher Tag.  Auch wenn nicht alle Ämter neu gewählt wurden.
Mir hat es auf jeden Fall Spaß gemacht und ich war danach auch ein paar mal im NDR Bericht über den LPT zu sehen.

Sommerhaus
Ich war eine Woche auf Rømø – wir hatten leider kein großes Glück mit dem Wetter. Aber es hat immerhin nicht durchgehend geregnet. So waren ein kurzer Strand besuch und ein Ausritt durch den Wald die Highlights außerhalb des Sommerhauses.
Das Sommerhaus selbst hatte im Garten ein Trampolin auf dem mich meine kleinen Schwestern ganz schön alt aussehen haben lassen.
Außerdem habe ich bewiesen, dass man sich auch als Veganer eine Woche nur von Schokoladen Aufstrich ernähren kann.
Okay, vielleicht saß ich im Sommerhaus auch hin und wieder vor meinem Notebook.

sommerhaus 06 2012

WG
Nach dem Urlaub kam ich zurück in die WG und, was soll ich sagen, es war ziemlich leer.
Mein Mitbewohner ist mehr oder weniger ausgezogen und da ihn 80% der Gemeinschaftsausstattung gehörten musste ich die Tage danach einige lebenswichtige Geräte nachkaufen.
Da er die Wohnung aber noch „offiziell“ hat, bin ich auf jeden Fall diesen Monat sehr alleine in der WG.

WG

Da ich gerade mit der Umzugsplanung anfange, habe ich meine beiden Zimmer in Visio nachgebaut.
zimmer2011So wie auf diesem Bild sieht es hier seit ca. 6 Monaten aus und es bleibt auch noch 2 Monate so. Dann steht ein Umzug an. Höchstwahrscheinlich in eine kleinere Wohnung. Mein momentaner Mitbewohner erwartet Nachwuchs, will deshalb auch mit seiner Freundin zusammen ziehen. Ich halte es von daher besser zu wechseln (Ich will schließlich dem Jungen Glück nicht im Weg stehen und habe keine Lust nachts vom Kindergeschrei wach zu werden). Ich habe auch schon einen neuen Mitbewohner gefunden, wir brauchen nur noch eine Wohnung.

Wenn der Umzug ansteht, gibt es dann auch noch einen neuen Schreibtisch, mein aktueller ist mir zu klein.  :D

Momentan wird aber nur ins Blaue geplant, noch kann es ganz anders kommen als geplant, deswegen erzähle ich jetzt nicht mehr dazu.

 

 

 

Ein Neustart

Für mich ist jetzt der Lebensabschnitt „Kaufmännischer Assistent“ offiziell zu Ende. Es war ein schönes Kapitel. Allerdings vermutlich das Letzte was im idyllischen Nordfriesland spielte. Jetzt bin ich nach Flensburg gezogen. In eine Stadt. Bis jetzt konnte ich das Fenster aufmachen und ins Grüne sehen. Nur eines der vielen Dinge die ich vermissen werde.

Jetzt sehe ich nur noch eine viel befahrene Straße. Nicht unbedingt negativ, nur anders. Ich habe hier die Chance als ein unbeschriebenes Blatt noch einmal neu anzufangen. Ich bin jetzt „auf mich gestellt“ und muss meinen Haushalt selber regeln. Ich habe zu Hause nicht viel geholfen und hatte öfter mal an der einen oder anderen Sache was auszusetzen. Jetzt habe ich die Chance meinen eigenen Haushalt zu führen und kann alles „besser“ zu machen. Darauf hab ich mich auch schon gefreut. Ich habe zwar keine Ahnung davon, aber ich denke sowas lernt man am besten wenn man einfach „ins kalte Wasser geschubst“ wird. Viel wichtiger dabei ist, dass ich jetzt für mich selber sorgen darf und endlich „frei“ bin. Sonntag haben wir die Möbel alle in mein neues Zimmer gebracht und ich hab zum ersten Mal meine neue Freiheit genießen können. Ich wohne hier mit meinen (Stief?) Cousin in einer WG. Ihn habe ich momentan noch gar nicht viel gesehen. Dafür aber seine beiden Dauergäste. – Ihr macht bis jetzt einen super Eindruck, weiter so! – Mein Zimmer ist zwar noch nicht ganz eingerichtet weil hier noch eine Ecke voll mit Kram vom Hausbesitzer steht, aber das kommt bald noch. Trotzdem habe ich schon mal ein paar Fotos von meinen Zimmer gemacht die ich euch hier zeige. (Leider hab ich jetzt keine Megazoom Kamera zur Verfügung, deshalb musste eine handelsübliche Digitalkamera herhalten.)

wg_bett wg_pc wg_sofa

So nebenbei der Bildschirm ist neu. :)

Nächsten Monat beginnt hier meine Ausbildung zum Fachinformatiker. Ich freue mich schon sehr auf die Ausbildung, auf die Firma, auf die neuen Leute die ich kennen lernen werde. Auf neue Freunde. Hach, wenn ich doch schon Morgen anfangen könnte. Naja, so lange genieße ich jetzt meine Ferien und gewöhne mich schon mal an Flensburg und das WG Leben.
Die ersten Schritte in einem neuen Lebensabschnitt, der dieses Mal ein kompletter Neustart für mich ist.