Spectaculum 2012

spectaculum 2012

Dieses Jahr ging es natürlich wieder auf das Mittelalterlich Phantasie Spectaculum in Hohenwesstedt. Wir waren in etwa die selbe Kerntruppe wie letztes Jahr. Einen Tag vorher bauten wir unsere Zelte auf und saßen bis in den späten Abend zusammen.

Am nächsten Tag ging ich dann mit den anderen auf das Festivalgelände.  Ich schaute mir da „Das Niveau“, „Saor Patrol“, Ignis Fatuu (mein persönliches Highlight) und Saltatio Mortis (aus Gruppenzwang Gründen). Am Rand bekam ich noch ein paar andere Bands mit, wie zum Beispiel „Versengold“.

Natürlich bin ich auch ein bisschen über die Märkte gebummelt. Gekauft habe ich mir aber nur etwas zu essen und zwar Falafel. Die waren aber ziemlich gut (& vegan).

Zum Abend hin, gewitterte es dann und ich geriet auch in eine schauer. Mein Zelt ist aber zum Glück ziemlich wasserfest. Am Sonntagvormittag bin ich dann wieder aufgebrochen.

Alles in allem war es wiedereinmal echt cool, besonders durch die Truppe, mit der ich los war. Nur der erhöhte Eintrittspreis hatte einen bitteren Nachgeschmack. Deshalb war ich insgesamt auch nur am Samstag auf dem Festivalgelände

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.