Tagebuch Lübeck #1

Normalerweise würde ich so einen Blogeintrag unter dem Titel „Semesterferien 16“ oder so veröffentlichen. Nachdem ich aber in Wales gefallen daran gefunden habe Tagebuch Schnipsel unter dem Titel „Statusupdate Aberystwyth #X“ zu schreiben, versuche ich das jetzt fortzuführen unter einem neuen Titel.

Karl-May-Spiele Bad Segeberg 2016: Der Schatz im Silbersee

Karl May 2016Meine Freundin ist dabei, ihren alljährlichen Karl-May-Spiele Besuch auch bei mir als Tradition einzuführen. Deswegen ging es dieses Jahr Ende August wieder zu den Karl-May-Spielen. Obwohl wir an einem Donnerstag kamen, bekamen wir leider nur mäßige Plätze, die weiter hinten lagen. Allerdings waren die Tickets dafür dieses Jahr recht preisgünstig. Natürlich waren wir zur Abendvorstellung da, um auch wieder das Feuerwerk am Ende genießen zu können. Die Aufführung an sich war wieder cool, auch wenn wir am Ende nicht alles sehen konnten. Die Komiker Einlage, die jedes Jahr irgendwie neben der eigentlichen Story läuft, gefiel mir in diesem Jahr mit einem Schotten im Whiskey Fass auf Rädern deutlich besser als der nervtötende Sachse in seinem komischen Auto vom letzten Jahr. Dieses Jahr hat das Publikum zudem am Ende der Vorstellung das Feuerwerk mit den LED Leuchten ihrer Smartphones unterstützen dürfen, was einen wirklich coolen Effekt hatte.

Botanischer Garten Kiel Schmetterlingsschau mit Freiflughalle

SchmetterlingEinen Tag später führen wir nach Kiel zum Botanischen Garten. Dort gab es eine Schmetterlingsschau. Für Studenten gab es vergünstigten Eintritt und eines der Gewächshäuser war zur Freiflughalle umgebaut. Nach einer langen Fotosafari mit den Schmetterlingen schauten wir uns auch die restlichen Gewächshäuser an. Da dieser Tag ziemlich heiß war, war es in den Gewächshäusern noch viel wärmer und teilweise sehr schwül. Trotzdem waren die Gewächshäuser wirklich interessant zu sehen. Auch den Titanwurz haben wir gesehen, der aber nicht mehr als eine Knospe ist im Moment. Danach schauten wir uns die Außenanlagen des Botanischen Gartens an. Am interessantesten fanden wir das Alpine Gebiet. Wobei der Heilkräutergarten auch von uns sehr lange und sehr genau studiert wurde. Wir wollen den botanischen Garten noch einmal im Frühling besuchen, um ihn in voller Blüte zu erleben.

Kanu Fahrt in Lübeck

Zusammen mit Freunden haben wir eine Kanufahrt auf der Wakenitz in Lübeck gemacht. Unsere Tour startete an der Wallbrechtbrücke mit zwei Kanus und führte uns bis zum Wakenitzhaus. Wir erwischten bestes Wetter, was unseren Ausflug auf der Wakenitz wirklich angenehm machte. Leider habe ich mich nicht getraut meine Kamera auf die Wakenitz mitzubringen und deshalb konnte ich leider keine Fotos von der schönen Gegend die wir durchfuhren machen. Die Tour führte uns mitten durchs Grüne. Während der Fahrt hatten wir eine Menge Spaß und auch den einen oder anderen Halt am Ufer der Wakenitz. Wir sind auch alle einigermaßen trocken geblieben. Diese gemeinsame Aktion werden wir bei Gelegenheit auf jeden Fall wiederholen, denn die Innenstadt Lübecks muss auch noch mal per Kanu erkundet werden.

Was war sonst noch?

In unserer Wohnung machte der geschenkte Kühlschrank leider Probleme und wir haben gemeinsam in einen neuen Kühlschrank investiert. Es ist ein Bosch KGE36AW42. Einen neuen Drucker gab es auch nachdem mein alter Laserdrucker nicht mehr so richtig wollte. Dieses mal habe ich mich nach einem Bericht in der c’t (http://www.heise.de/newsticker/meldung/Drucker-Tinte-laeuft-Laser-im-Buero-den-Rang-ab-3233646.html) bewusst für einen Tintenstrahldrucker (HP Pagewide Pro MPF 477dw) entschieden. Sowohl Stromkosten und Tintenkosten sind geringer als bei normalen Laserdruckern und das Festtrocknen der Tinte dauert 2-3 Monate.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.